Rote Weintrauben

Eine Übersicht der wichtigsten Rotwein-Trauben

Rote Trauben

Aglianico
Eine edle Rotweinrebe griechischen Ursprungs, aus deren Trauben hervorragende Rotweine, insbesondere in der Basilikata (Aglianico del Vulture) und in Kampanien (Taurasi), gewonnen werden.
Barbera
Eine der besonders in Norditalien verbreiteten und am meisten angebauten Rotweinreben, aus dem Piemont stammend. Die Traube erbringt recht unterschiedliche Weine, tieffarbig, trocken bis süß, extraktarm bis kräftig.
Cabernet Franc
Liefert Weine mit weniger Gerbstoffgehalt als der Cabernet Sauvignon, aber auch mit weniger Rasse und Tiefe. Im Geschmack wirkt der Wein oft grasig.
Wichtigste Anbauregionen: Bordeaux, Loire
Cabernet Sauvignon
Erbringt dunkelfarbige, säure- und gerbstoffreiche Weine mit einem feinen Bukett, oft mit einem Anklang nach schwarzen Johannisbeeren. Sie brauchen bis zur Geschmacksreife eine lange Reifezeit.
Wichtigste Anbauregionen: Bordeaux, Longuedoc-Roussillon, Bulgarien, Chile, Californien, Südafrika, Australien
Canaiolo Nero
Eine Rotwein-Rebsorte, die besonders in der Toskana sehr verbreitet ist und als Zusatztraube für die Chianti-Weinherstellung verwendet wird.
Carignan
Die aus diesen Trauben gekelterten Weine sind tieffarbig, rauh und hart in der Jugend, oftmals bitter auch nach erfolgter Reife. Fast immer nur zum Verschnitt geeignet.
Carmignano
Eines der großen roten Gewächse der Toskana, von bezwingendem Ausdruck und außergewöhnlicher Qualität. Seine Hauptcharakteristika sind intensives Mandelbukett, das im Alter immer feiner wird, trocken, vollmundig, geschmeidig und samtig.
Cinsault
Diese Traube liefert tieffarbige, sehr milde Weine mit niedrigem Gerbstoffgehalt, mittelschwer im Alkohol, elegant und finessenreich.
Dornfelder
Eine Kreuzung; Helfensteiner x Heroldrebe. Der tieffarbige Rotwein hat ein duftiges, sorteneigenes Bukett und einen fruchtigen, kräftigen, extraktreichen Geschmack. Er braucht etwa zwei Jahre, bis er zur vollen Reife gelangt, und hält sich dann einige Jahre.
Gamay
Die aus der Gamay-Traube gewonnenen Weine sind leicht im Alkohol und Extrakt, frisch und fruchtig im Bukett und Geschmack
Wichtigste Anbauregionen: Beaujolais, Loire, Haut-Poitou, Chile, Kalifornien
Gattinara
Weine aus der Gattinara-Traube haben ein feines Bukett mit besonders im Alter ausgeprägtem Veilchen- und Goudronbukett, trocken, harmonisch, mit typisch bitterem Nachgeschmack. Der Gattinara braucht 4-6 Jahre bis er überhaupt trinkreif wird, und oft 10 Jahre und länger bis er seinen Höhepunkt erreicht hat.
Helfensteiner
Eine fast ausschließlich in Württemberg vorkommende Kreuzung; Blauer Frühburgunder x Trollinger. Der Wein ist gefällig, feinfruchtig bei mittlerer Qualität.
Heroldrebe
Eine Kreuzung; Portugieser x Lemberger. Der Wein ist rassig, leicht und gerbstoffbetont und weist gelegentlich einen aromatischen Medizinton auf.
Lambrusco
Rebsorte aus der Emilia-Romagna wird fast immer für perlende (moussierende) Rot- und Roseweine verwendet.
Lemberger
Ein besonders in Württemberg geschätzter Rotwein. Dunkle Farbe, fruchtig, rassig und mit deutlichem Gerbstoffgehalt behaftet. In der Jugend etwas grasig, reift er nach einigen Jahren zu einem kräftigen, nachhaltigen Wein.
Malbec
Liefert weiche, leicht fruchtig schmeckende Rotweine mit guter Farbe, die gerne als Ergänzungssorte zu Cabernet- und Merlot-Gemischen genommen werden.
Wichtigste Anbauregion: Bordeaux
Merlot
Die aus diesen Trauben produzierten Weine zeichnen sich vor allem durch Geschmeidigkeit, Samtigkeit und Milde aus, sind jedoch im allgemeinen säurearm und nicht so tanninhaltig wie Cabernet-Weine.
Wichtigste Anbauregionen: Bordeaux, Chile, Kalifornien
Mourvédre
Liefert farbkräftige, mittelschwere Weine mit hohem Gerbstoffgehalt, die ein würziges Bukett mit einem Veilchenton haben.
Wichtigste Anbauregion: Provence
Portugieser
Ein beliebter, gut verträglicher, ansprechender Wein. Bukettarm, frisch, süffig und mild , er ist am besten jung und frisch zu trinken.
Primitivo
Die Rebsorte wird vor allem für rote, süße Dessert-, Tafel- und Verschnittweine mit aromatischen Bukett verwendet.
Wichtigste Anbauregion: Italien
Samtrot
Eine Spielart des Schwarzrieslings, die hauptsächlich in Württemberg angebaut wird. Der Wein ähnelt dem Spätburgunder und ist zart, samtig, und von langer Lebensdauer.
Sangiovese
Sehr gute italienische Rotweinsorte, die vor allem in der Toskana überzeugt. Wird dort als Hauptbestandteil des Chianti verwendet.
Schwarzriesling
Eine Mutation des Blauen Spätburgunders. Die Weine sind sehr farbstark, ausgeglichen und ansprechend.
Spätburgunder
Aus dieser Traube wird ein hochwertiger samtiger Wein mit einem feinen Bittermandel-Aroma gewonnen. Er hat Kraft und Fülle, insbesondere in jüngster Zeit bei farb-, tannin- und körperreichen Weinen. Im Burgund werden aus ihr die nobelsten Rotweine gewonnen. Im Verschnitt mit Chardonnay wird die Sorte auch zur Champagner-Herstellung verwendet.
Wichtigste Anbauregionen: Burgund und Elsass (als Pinot Noir), Deutschland, Italien (als Pinot Nero)
Syrah
Liefert Weine, die kräftig in Farbe und Alkohol sowie gerbstoffreich sind und meist ein Veilchenduft haben. Man findet die Sorte vor allem an der Rhone.
Tannat
Die aus dieser Rotweintraube gekelterten Weine sind farbkräftig, haben einen hohen Gerbstoffgehalt, benötigen aber immer eine lange Reifezeit.
Tempranillo
Eine alte spanische, blaue Rebsorte. Sie erbringt tiefdunkle, elegante, langlebige Weine mit hohem Alkoholgehalt und harmonischem Säureanteil.
Trollinger
Oft als “Schwäbischer Wein” bezeichnet, weil er fast ausschließlich in Württemberg vorkommt. Ein beliebter, frischer, meist hellroter Wein von mittlerer Qualität.
Vernatsch
Die wichtigste Rotweinrebsorte Südtirols für leichte, süffige, gerbstoff- und säurearme, weiche Rotweine mit einem angenehmen Mandel-Aroma.
Zinfandel
Der Ursprung dieser kalifornischen Rotweinsorte ist nie wirklich geklärt worden, sie wird jedoch oft mit der süditalienischen Sorte Primitivo in Verbindung gebracht. Auf jeden Fall ist diese mittelfrüh reifende Sorte ein Stück kalifornischer Identität im Weinbau. Die Weine reichen vom gleichgepreßten Weißwein über Rose bis zum kräftigen, langlebigen Rotwein, der im Extremfall sehr hohe Alkoholgehalte haben kann.

Du kannst dazu einen Kommentar schreiben.

Einen Kommentar schreiben